Helmut Moses

Helmut Moses

* 22.11.1940
† 01.08.2013
Erstellt von Zeitungsgruppe Hof Coburg Suhl
Angelegt am 10.08.2013
1.807 Besuche

Kondolenzen (2)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

... wo ist die schöne Zeit des Lachens ...

12.07.2014 um 10:04 Uhr von Moses, Mario

Lieber Papas, 

die Zeit rennt an uns vorbei und die Menschen merken garnicht wie einsam sie sind und immer nur auf sich bedacht sind. Ja, lieber Papas du bist einfach so gegangen ich habe deine letzten Worte noch im Ohr und im Herzen. Es ist für mich immer noch sehr unfassbar, du solltest doch meine kleine Familie weiter sein, nach den Tod von Mams.

Heute vor ein Jahr war alles noch so wie es sein sollte, dein abendendliche Anrufe und auch die Gedanken die dich trieben und auch sehr traurig machten nach den Tod von Mams. Ich hatte immer gedacht wir haben noch die zeit der Welt, aber daran merkt man das wir alle hier nur Gäste sind. 

Paps, ich vermisse deine Worte und dein erhobenen Zeigefinger. Ja, du hast irgendwie immer recht gehabt und ich als dein Sohn Mario, wollte es nicht immer hören. Jetzt wo es um mich still geworden ist und ich durch mein einsames Leben wandle, merk ich wie sehr ich das alles vermisse. 

Meine Rückzugsort, wart Ihr Mama und Papa, ihr habt mir das Rückrat gestärkt mit Worten und sehr guten Ratschlägen. 

Ich vermisse dich Papas...

Was ich mir sehr wünsche du bist mit Mams zusammen und hier geht gemeinsam über eine wunderschönen Sommerwiese spazieren und schaut ab und an mal auf mein Leben.

Dicken Kuss, dein Sohn Mario.

ICH liebe DICH

Kondolenz

Mein Herz kann es nicht verstehen...

01.10.2013 um 22:44 Uhr von Moses, Mario

Lieber Paps,

es ist sehr schwer zu verstehen, das du nicht mehr in der Nähe bist. Ich vermisse deine Hilfe, wenn ich Fragen habe, ich vermisse deine Anrufe wo du mir sagst wie dein Tag war. Mein Herz findet keine Ruhe und ich muss immer wieder fragen ,Warum?

Meine Hoffnung ist, das du lieber Paps mit Mams jetzt endlich durch die wunder schönen Blumenwelt gemeinsam Hand in Hand geht und jeden tag die Sonne zum strahlen bringt. Die Wärme, Sicherheit und die Geborgenheit ist in mein Herzen und ich fühle jeden Tag wenn ich den Abendhimmel sehe wie Nah du mir bist.

Ich vermisse dich so sehr, genauso sehr wie ich Mams vermisse.

Ich hätte euch so gerne noch einmal gemeinsam lachen sehen, aber ich weis Ihr beiden seit jetzt glücklich und ihr passt weiter auf mich auf.

Ich liebe dich so sehr wie ein Sonnenstrahl der den Vogel zum singen bringt.

In liebe dein Mario.

P.S. Jede Träne, die sende ich dir und Mams es ist wie ein Kuss von euch.