Siegfried Lederer

Siegfried Lederer

† in Leimbach
Erstellt von Zeitungsgruppe Hof Coburg Suhl
Angelegt am 29.10.2022
240 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Neueste Einträge (7)

Gedenkkerze

Matthias Lederer

Entzündet am 10.12.2022 um 15:14 Uhr

Eine Kerze vor dem dritten Advent entzündet für seinen lieben Vater von Matthias Lederer

Kondolenz

In ewigen Gedenken an meinen Vater

08.12.2022 um 18:04 Uhr von Matthias Lederer

Es lässt sich einfach nicht in Worte fassen, was mir mein Vater in all den Jahren bedeutet hat.

Er war alt und pflegebedürftig geworden und wollte unbedingt in dieses kleine Kurstädtchen Bad Liebenstein, für sein Bad Liebenstein da schlug sein Herz. Obwohl nicht alles gut lief in diesem Heim, angefangen mit seinem Rollstuhlsturz im Bad, wo er sich den Oberschenkelhalsbruch zuzog. Aber das hat er und die anfolgende OP hat er im hohen Alter gut überstanden.

Aber die Probleme gingen weiter, wenn auch bis Ende '21 ich sehr viel mit ihm im Rollstuhl unterwegs war.

Und das Jahr 2022 leitete leider seinen Tod ein, angefangen mit seinem Darmverschluss im Januar. Dort wo der Oberarzt schon sagte: Man muss bei ihrem Vater von Tag zu Tag denken.

Und als er die Bettstürze mit Rippenfrakturen auch überstanden hatte, da dachte man doch endlich einmal, jetzt muss mit den Problemen einmal Schluss sein. 

Und tatsächlich entgegen den Prophezeiungen mancher Schwester im Heim schaffte es mein Vater wieder zurück in den Rollstuhl.

Aber die Probleme gingen weiter. Nun kam eine akute Schluckstörung hinzu und Vater bekam Speisereste in die Lunge, worauf er sich eine Lungenentzündung zuzog. Auch diese überstand er. Und konnte wieder in den Rollstuhl mobilisiert werden.

Und ich habe ihn hinausgefahren und wir sind praktisch jeden Nachmittag in Bad Liebenstein unterwegs gewesen und er hat manches weiche Stück Kuchen und vor allem aus dem Cafe Olga seine Lieblingswaffel gegessen.

Und er hat sich nicht daran verschluckt. Vom Heim bekam er kein festes Essen mehr, nur noch Pudding, Griessbrei und püriertes Essen. Es schmeckte ihm nicht, aber er musste eben Rücksicht auf seine Schluckstörung nehmen.

Es war für mich immer ein Genuss in meiner Trauer um meine liebe Dorit, mit meinem Vater noch einen lieben Angehörigen zu haben und mehr und mehr begann ich, mich durch das Rollstuhlausfahren meines Vaters von der Trauer um meine Dorit etwas zu lösen.

Auch wenn sie morgens immer aufkam.

Und dann der schlimme Oktober, beginnend mit der Corona Infektion, die zuerst  meinen Vater und dann auch mich erfasste.

Und am Tag vor seinem Tode da war er wieder Corona negativ getestet und wurde nach 1 Woche Bettlägrigkeit wieder in den Rollstuhl mobilisiert. Als ich diese Nachricht aus dem Heim hörte, war ich erleichtert und habe mich darauf gefreut, nun bald wieder meinen Vater im Rollstuhl ausfahren zu können.

Und dann am Mi., 12.10. morgens der schlimme Anruf aus dem Pflegeheim von der Verwaltungschefin: ,,,,,eine schlechte Nachricht für Sie. Ihr Vater ist verstorben....

Und wieder war ich am Boden zerstört so wie damals, als der Oberarzt im Klinikum sagte:...Ihre Lebenspartnerin ist soeben an einem Hirnödem verstorben....

Für mich gibt es immer die schlechten Nachrichten. Liebste nahe Angehörige versterben und alle Welt erwartet von mir, dass ich es geduldig hinnehme.

Und nun ? Was mache ich jetzt ?

Niemand mehr da, mit dem ich mich unterhalten kann.

 

Matthias am Nikolaustag 2022

Gedenkkerze

Matthias Lederer

Entzündet am 27.11.2022 um 15:01 Uhr

Lieber Vater,
auch für Dich heute eine ganz besondere Kerze zum Advent !

Ich habe meiner Dorit ebenfalls eine Kerze zum Advent angezündet.

Für mich war es heute wieder ein Tag voller Tränen der Einsamkeit, wo ihr doch alle (vor allem Du, meine Mutter und meine liebe Dorit und natürlich auch Dorits Mutter) nicht mehr körperlich bei mir seid !

So will ich Euch besonders auch heute am 1.Advent in lieber Erinnerung behalten und diese Kerze sie möge ewig für Euch leuchten 
zum 1.Advent.
Bitte seid mir nicht böse, wenn bei all der Trauer bei mir ohne Euch gar keine richtige Adventsstimmung aufkommen will.

Mit Tränen in den Augen vermisse ich Euch so sehr !!

Besondere Grüsse in die geistige Welt zu Euch !!

Zu Dir, lieber Vater

Matthias

Gedenkkerze

Matthias Lederer

Entzündet am 07.11.2022 um 13:47 Uhr

Lieber Vater !

 

Seit Freitag, nun schon wieder seit 3 Tagen, liebst Du zu Asche verbrannt in einer Urne auf der Grabstelle 122 auf dem Husen-Friedhof von Bad Slzungen.

Du liegst 80cm unter der Erde nun in einer Urne neben Mutter, die im Sarg dort liegt.

Nun hast Du Dein letzztes Ruheplätzchen gefunden.

Leider habe ich nicht im Pflegeheim an jenem 12.Oktober angerufen, obwohl ich gewisse Ahnungen hatte, nur weil die Schwestern immer wollten, dass ich nicht während ihrer Grundpflege anrufe. Hätte ich es nur am 12.Oktober getan und Du wärst möglicherweise noch einmal reanimiert worden !

 

Nun bist Du TOT !! Auf Erden für immer TOT !!

Ich ertrage es nicht mehr, möchte Dich wieder zurückhaben, aber nein auf Erden bist Du ewig TOT !!

Aber auf geistiger Ebene, auf jeden Fall in meinem Herzen lebst Du weiter !

Ich besuche Dich wie auch Mutter, Dorit und deren Mutter jeden Tag 2mal auf dem Friedhof ! Dort werde ich Dich finden, dort bleibst Du ewig lebendig für mich !!

 

Dein tieftrauriger Sohn Matthias, der

Dich jeden Tag im Pflegeheim besucht 

hat und immer für Dich da war so wie

Du für mich

LEBE EWIG, LIEBER VATER !!

Gedenkkerze

Matthias Lederer

Entzündet am 30.10.2022 um 11:05 Uhr

Lieber Vater,

möge Dir dieses Licht ewig in die geistige Welt strahlen !

Ein Leuchten trotz Deines für mich immer noch unfassbaren, nicht zu verarbeitenden Tod !!

Dein Sohn Matthias

Weitere laden...